Architektur und Natur

  1. Zum Hauptmenü
  2. Zum Inhalt

Inhalt

 

Architektur und Natur

Bauen und wachsen

 
 
 

Auch die Relativitätstheorie hat eine Vielzahl von neuen subtilen Raumkonzepten, Beziehungen zwischen Zeit, Raum und Materie hervorgebracht, zusammengefasst in der Raumzeit. Vieles davon übersteigt unsere Vorstellungskraft. Man kann sie vergleichen mit einer Flüssigkeit deren Fließmuster Wirbel erzeugt, die sich gegenseitig beeinflussen und ineinander verschmelzen. Die Muster, die dabei entstehen hängen davon ab, wie nahe sich Gegensätze sind und wie unterschiedlich die umherwirbelnden Teilchen den Raum durchdringen. Dennoch wird sich eine ungeteilte Fließbewegung ergeben, welche die zugrundeliegende Wirklichkeit darstellt. Und diese Wirklichkeit erschaffen auch wir in den Räumen, die uns umgeben und mit den Räumen die in uns sind. Raum der sich überallhin ausbreiten und sich überallhin zurückziehen kann, als ungeteilte Ganzheit, die nirgendwo eine Unterbrechung erfährt. Raum und Materie bedingen sich gegenseitig und erzeugen Energie.